Süßkartoffel-Ingwer-Suppe

Thematik: Suppen für den Winter

Wirkung – wärmend, nährend, Qi aufbauend

süßkartoffel-ingwer-suppe-shiatsu-palfalviRapsöl erwärmen, Gemüse, Gewürze (außer Salz und Petersilie) zufügen, umrühren mit dem Gemüsesud aufgießen und zugedeckt weich kochen.

Das Zitronengras entfernen, die Kokosmilch zufügen und alles cremig pürieren.

Mit heißem Wasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen, mit Salz abschmecken, kurz aufkochen lassen und mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp von Fr. Dr. Scholdan: mit weniger Flüssigkeit gekocht erhalten Sie ein herrliches süßliches Püree, eine ideale Beilage zu gekochtem Rindfleisch.

Die Zutatenliste in der Reihenfolge der 5-Elemente:

ERDE

  • 3 orange, geschälte, grob zerkleinerte Süßkartoffeln
  • 1 geschälte, grob zerkleinerte Karotte
  • 2 EL Rapsöl
  • 1/4 l Kokosmilch
  • 1 bis 1 1/2 l heißer Gemüsesud (entweder selbst hergestellt, oder mit Gemüswürfeln schnell zubereitet.

METALL

  • 1/2 kleine, fein gehackte, rote Chilischote ohne Kerne
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer

WASSER

  • unraffiniertes Meersalz

HOLZ

  • 1 Stange Zitronengras (der Länge nach gespalten und mit dem Nudelwalker gequetscht)
  • als Deko vor dem Servieren: 2 EL gehackte Petersilie

FEUER

  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • heißes Wasser nach Bedarf

Rezept veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Frau Dr. Andrea Scholdan. Entnommen aus ihrem Buch „Suppito: 2 Frauen, 5 Elemente und 44 Suppen“. Frau Scholdan führt gemeinsam mit Laurence Koblinger eine gleichnamige Suppenmanufaktur im 6. Wiener Gemeindebezirk. Zur Suppito-Website …

 

Dieser Beitrag wurde unter Die Fünf Wandlungsphasen, Prävention, Rezepte 5-Elemente-Küche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.